Bericht des Gauleiters :

Die NPD hatte heute ihre Wahlauftaktkundgebung. Der Demonstrationszug endete vor dem HCC, dem CongressCentrum, in das das Fallobst wollte. Die ca. 5000 Demonstranten (Laut Polizei 3500, laut Veranstalter 8000) blockierten einen der beiden Eingänge zum HCC.
Daraufhin versuchten wir und viele andere Demonstranten (bei weitem nicht alle), den anderen Eingang zu blockieren, oder die Straße, über das Fallobst kommen würde. Aber da die Gärtner mit unfairen Mitteln Kämpften (die hatten Autos und Kavallerie), konnten wie sie nicht umrunden, bevor das Fallobst im HCC war.
Außerdem wäre fast der zweite Gauleiter gestürzt. An einem fiesen, gut getarnten, ja fast unsichtbaren Stein (ca 50cm hoch) stolperte er und hätte sich um ein Haar das Genick gebrochen, aber dank seiner katzengleichen Reflexe geschah ihm nichts.

Auf unserem weiteren Weg wurden wir von den Gärtnern plötzlich aufgehalten, während alle Antifanten durchgelassen wurden. Es sei zu unserem eigenen Schutz, wurde uns gesagt. Es würden sich nämlich viele linke Gruppen herumtreiben. Als wir sagten das wir keine Angst hätten, grinsten die Gärtner.
Nach 5 min. kam dann ein Florist (ein ranghöherer Gärtner). Er wollte wissen, was unsere Armbinde darstelle. Da er sich mit der Antwort "einen Apfel" nicht zufrieden gab klärten wir den Floristen auf. Er tat uns leid.
Nachdem ein deutlich hörbarer Funkspruch ("Die augenscheinlich Rechten sind jetzt wohl doch links") kam, durften wir gehen.
Während der Demo waren die Menschen (größtenteils) sehr begeistert von uns. Nach jeder Darbietung wurden wir von jubelnden Massen ... beklatscht.
Außerdem konnten wir heute vier Äpfel neu an der Front begrüßen und viele Leute treffen die uns versprachen, beim nächsten mal dabei zu sein.

Ich halte diese Aktion für einen Erfolg.

 

Meister Proper, der Gauleiter des Gaues
Streuobstwiesen Niedersachsen-Bremen

 

Videos zum Wahlkampfauftakt:

Olivia Jones beim Wahlkampfauftakt in Hannover (Extra3)

 

Ausschnitt aus Niedersachsen 19:30 (NDR-Fernsehen)